Unser Gästebuch – wir freuen uns auf Ihre Einträge

Hat es Ihnen bei uns gefallen und möchten Sie dies gerne auch anderen Besuchern und Interessenten mitteilen? Dann freuen wir uns auf Ihre Einträge hier in unserem Gästebuch. 

Oktober 2015

Danke für 3 wunderschöne Wochen !

September 2015

Danke ans Team von „Maria am Meer“

Die Fähre brachte uns hierher,
Abschied vom Festland war nicht schwer.
Kraft zu tanken war das Ziel.
Mit Gesprächen, Sport und Spiel.
Die Angebote sind sehr bunt,
Langeweile zu keiner Stund`.
Dünen, Strand, Natur und Meer;
Körper und Seele freut das sehr.
PME und Feldenkrais
bringt Entspannung und wenig Schweiß.
Muskeln werden aktiviert,
die man sonst wohl ignoriert.
Der Beckenboden wird gehoben,
bis zur Sonnenterasse – ungelogen!
Des Morgens, zum Teil noch verhüllt,
wird das Meer laut angebrüllt.
Nun sind drei schöne Wochen vorüber.
Viele versprechen, sie kommen wieder.
Wir haben Sie genossen, wirklich sehr.
Danke ans Team von „Maria am Meer“

Frau W.

August 2015

Es war eine tolle Zeit bei euch, die mir sehr gut getan hat.
Aufwachen – eine frische Brise um die Nase einatmen,
Sich bewegen – befreiende Gespräche.
Sich an den gedeckten Tisch setzen.
Mittagsschlaf im Bett oder am Strand.
Herzlichen Dank für Sport, Gespräche, Anregungen...!

Mai 2015

Es war eine tolle Zeit bei euch, die mir sehr gut getan hat.
Viele gute Eindrücke konnte ich mit nach Hause nehmen. Die Gespräche haben mir sehr geholfen. Mit manchen Kurdamen stehe ich noch im Kontakt. 

Ich wünsche Ihnen alles gute. Viele Grüße aus Tettnang am Bodensee. 
Ich komme bestimmt mal wieder zu Euch.

März 2015

Ich dürfe 3 Wochen in diesen schönen Haus verbringen.
Es war herrlich. Gestresst und im Sturm kam ich an. Sobald ich das Haus betreten habe wurde ich umsorgt und verwöhnt. Alle vom Personal sind freundlich und nett.jeden Mittwoch reisen neue Frauen an und man bleibt in seiner Gruppe. Ich hatte großes Glück mit meinen "Kurfrauen". Wir hatten sehr viel Spaß und konnten herrlich diese schöne Insel entdecken.

Das Sportprogramm war toll und wir hatten viel Spaß dabei, Klasse war auch die Klimareiztherapie… Mit schreienden Frauen in die Nordsee zu springen und total glücklich wieder rauszukommen… Das werde ich niemals vergessen und das im März!

Liebes Maria am Meer Team, danke für diese wunderschöne Zeit. Ich konnte Kraft tanken und werde davon hoffentlich ganz viel mit nach Hause nehmen. Danke auch an meine Kurfrauen, wir hatten es so schön und ich hab Euch alle im Herzen mitgenommen…

März 2015

21 wunderschöne tolle Tage dürfte ich in Maria am Meer erleben.
Ich habe mich ganz schnell heimisch und gut aufgehoben gefühlt. Die Insel gehört definitiv zu Deutschland schönsten Orten. Ich hatte das Glück in einer Gruppe von Frauen zu sein die ich alle in meinem Herzen mit nach Hause genommen habe. Dazu hat Maria am Meer sehr viel beigetragen. Ich konnte mich dort entspannen, viel viel Kraft tanken und über Sorgen, Ängste sowie Trauer sprechen, da immer ein offenes Ohr da war.

Die sportlichen Möglichkeiten weckten in mir eingeschlafene Fähigkeiten sodass ich zu Hause damit auf jeden Fall weiter machen werde. Das Essen war umfangreich und hat sehr gut geschmeckt zudem war das Personal sehr bemüht und immer zur Stelle wenn man wünsche hatte. Unsre Zimmer waren gerade neu renoviert worden. Ich kann nur sagen mein Aufenthalt war wunderschön und wird mich immer positiv begleiten!

…Nochmals herzlichen Dank an das ganze Personal von Maria am Meer
und an alle meine lieben Mädels!

März 2015

Vielen Dank für die drei wunderbaren Wochen auf Norderney!
In meinem frisch renovierten Zimmer habe ich mich sofort wohl gefühlt. Unsere Gruppe hat sich sehr schnell zusammen gefunden und eine wirklich gute Gemeinschaft gebildet, was sicher sehr zum Gelingen der Kur beigetragen hat.

Das gesamte Team der Klinik ist besorgt um das Wohlergehen der Mütter. Die Angebote sind vielfältig und machen viel Spaß. Egal ob Sport, Massagen, Rückenschule, Entspannungstechniken, Vorträge, Gruppen- oder Einzelgespräche, Ausflüge oder meditative und kreative Angebote, alles hat dazu beigetragen, für drei Wochen dem Alltag zu entfliehen und gestärkt wieder dahin zur ück zu kehren.

Natürlich darf auch die gute Küche mit den stets freundlichen und hilfsbereiten Mitarbeiterinnen nicht unerwähnt bleiben.

Vielen, vielen Dank.

April 2014

Liebes Team von Maria am Meer,
die Zeit bei euch ist viel zu schnell vergangen doch dafür habe ich Riesenschritte gemacht. Ich fahre noch immer regelmäßig mit dem Bus ;-) und Dank Frau W. kann ich jetzt endlich zur Nordsee fahren ohne Trauer im Gepäck ... Man kommt wirklich zur Ruhe bei euch, macht mehr Sport als zu Hause, sogar Sportmuffel wie ich stehen dann früh auf um VOR dem Frühstück ans Meer zu gehen und sich zu bewegen! und das macht auch noch Spaß ! ich sag nur: PUCKY lach!

Ich habe mich rundum wohl und gut aufgehoben gefühlt. Vielen Dank an alle. Ihr seid echt klasse !!! P.B.

Juni 2013

Liebe Frauen von Maria am Meer!
Es ist an der Zeit, eine Dankes-mail zu schreiben. Die Nachwirkungen der Kur bei Ihnen sind mindestens genauso wichtig wie die 3 Wochen auf Norderney. Liebste Grüße an die Sozialpädagogin, mit der ich-leidend-über meine Wohnsituation gesprochen habe. Ich habe nun endlich eine schöne Wohnung im schönsten Wohnbezirk von B. gefunden, und freue mich, dass ich endlich wieder Platz habe für mich, meine Bedürfnisse und meine Liebsten, sprich: ein Zuhause! Danke für Ihre total liebenswerte Unterstützung!!!!

Und Frau G. Danke, Sie sehen einfach den Kern der Dinge, sie sprechen die wichtigsten Themen an, und geben uns "Kur"frauen wertvolle Sätze mit, die uns helfen und Wegweiser sind! Und der Physiotherapeutin ein Danke für den Satz " Ein Hoch auf das Nordic-Walking!" Ich habe Sie schon oft zitiert, und würde es noch erweitern: Nordic Walking macht fit und glücklich!!!!!!!!

Danke an alle im Haus, die so vielen Frauen zeigen, wie gut es uns doch gehen kann...
liebste Grüße Steffi

Herz auf dem Bild aus dem Gästebucheintrag Maria am Meer

April 2013

Liebe Mitarbeiter der Fachklinik Maria am Meer,
mit diesem Schreiben möchte ich Ihnen eine Rückmeldung zu meinem Aufenthalt bei Ihnen geben. Ich wusste vor meinem Besuch ehrlich nicht was mich erwartet und nun kann ich sagen, dass meine Erwartungen übertroffen wurden.

Es war stets ein offenes Ohr für mich und für meine Probleme da, das hat mir sehr viel bedeutet. Auf jede meiner Fragen bekam ich eine Antwort. Ich hatte das Gefühl ernst genommen zu werden, dafür danke ich Ihnen sehr.
Die Übungen, die ich mitgemacht habe, waren effektiv und haben mich daran erinnert das ich wieder mehr Bewegung in mein Leben bringen muss.

Eine Sache möchte ich noch gerne erwähnen: Ich habe gerne mit Ihnen gesungen! :) lalalala
Das war das erste mal für mich und eine ganz neue Erfahrung und dann auch noch afrikanisch, toll. Das Küchenpersonal ist sehr freundlich und ist auch auf meine Wünsche eingegangen.

Ich habe mich sehr wohl gefühlt in Ihrem Haus und sende Ihnen allen ein gaaaaanz herzliches Dankeschön. Alles Gute für Sie.

Februar 2013

Immer wieder schaue ich mir die Seiten der Homepage Maria am Meer an und während ich mir die Bilder ansehe, schweifen meine Gedanken zurück auf diese wunderbare Insel auf der Insel. Ja - Maria am Meer war für mich eine Insel auf der Insel. Dort konnte ich auftauchen, abtauchen, untertauchen, umhertauchen, meine Sorgen und Probleme ansprechen, verarbeiten, ich bekam Ratschläge, Hilfestellungen, tolle Gespräche und super Angebote.

Wir waren eine tolle lustige Truppe, so unterschiedlich wir auch waren. Auch das Team war einfach toll. Man brauchte nur etwas sagen und man bekam, was immer man benötigte. Doch das A und O war eben das Gefühl, sich auf einer Insel auf der Insel zu befinden: aufgefangen, gut versorgt, ja umsorgt, irgendwie behütet und frei von Zwängen.

Es wurden Augen geöffnet, frische Wunden versorgt, Narben und alte Wunden nachbehandelt, Gedanken befreit.Ich zehre noch heute von diesen drei Wochen und erinnere mich gern zurück und hoffe, dass ich noch einmal in ein paar Jahren die Möglichkeit bekomme, dorthin zu fahren, auf diese Insel auf der Insel, den Alltag am Festland lassend.

DANKE an ALLE und nur MUT für ALLE, die vielleicht dorthin dürfen! S.

Februar 2013

Ich möchte mich nochmals auf diesem Wege bei dem tollen Team von Maria am Meer bedanken.
Es waren wunderschöne 3 erholsame Wochen. Auch unserer Gruppe möchte ich noch einmal ein großes Lob aussprechen. Ich hoffe, diese Kur in vier Jahren wiederholen zu dürfen.
LG Conny J.                            

Januar 2013

Ich melde mich heute, Jahre später noch einmal auf diesem Wege, um Dank zu sagen.
Denn die Erinnerung ist tief und schön. Die Zeit war wunderbar. Die Erfahrung, die Gedanken begleiten mich noch heute. Das tut gut!
Danke. K.CH. A.

Januar 2013

Gute 2 Jahre ist es nun her - Norderney fehlt mir so sehr.
Ich denke immer noch gerne an die 3 Wochen. WIr waren eine tolle Truppe und haben uns gemeinsam gut erholt (November 2010).
Melanie

November 2012

wir waren eine tolle gruppe im NOVEMBER/DEZEMBER 2011 und es war echt schwer nach hause zu fahren....weil es so schön war.... jetzt freue ich mich auf meine eigene GESUNDHEITSWOCHE .... 6 Tage noch.... dann komme ich... ;O)
Heike

November 2012

hallo ihr lieben,
als ich auf der fähre nach norderney saß, hatte ich gemischte gefühle. es war meine 1. kur. was würde mich wohl erwarten?. auf der fahrt zur insel lernte ich bereits steffi kennen die mich dann die ganze kur über begleitete und mir immer wieder auf den boden zurückhalf. ich hatte nach 2 wo schreckliches heimweh und trotzdem tat mir die erholung so gut. ich hatte nach einer wo keine rückenschmerzen mehr und ich fand auch nach tränenreichen tagen wieder zu mir selbst.nach drei wo kur saß ich wieder auf der fähre zurück und dachte mir. was wird mich wohl daheim wieder erwarten?

ich denke sehr gerne an die zeit zurück und versuch auch im alltag die kleinen pausen entspannungen, schreien:))))aber nur im auto bei lauter musik:))) einzubauen.ich komme wieder und wenn es nur zwei wo gesundheitstage sind.
ganz liebe grüße auch an frau dreyer:)) ich spüre bei der pme immer noch nach:)))

bis hoffentlich bald und ganz liebe grüße, claudia

August 2012

Auf dieser Insel
(zur Melodie von „Über den Wolken“ von Reinhard Mey)

Norddeich Mole, Frisia 4, es regnete in Strömen,
und da sind wir auch schon hier und freu`n uns auf`s Verwöhnen.
Familie, Stress, das bleibt zurück, wie ein Schleier staubt der Regen
Und wir schauen Stück für Stück der Sonne entgegen.

Auf dieser Insel muss die Freiheit wohl grenzenlos sein,
alle Ängste, alle Sorgen, sagt man,
bleiben am Festland verborgen und dann
würde, was uns groß und wichtig erscheint,
plötzlich nichtig und klein.

Jeden Tag ein neuer Spaß, Muskeln spannen und bewegen,
manchmal werden wir ganz nass, Klima reizen auch bei Regen.
Rückenschule ist ein Hit, Nordic Walking macht uns locker.
Gummibärchen kuscheln mit, Tennisbälle auf dem Hocker.

Auf dieser Insel muss die Freiheit wohl grenzenlos sein,
alle Ängste, alle Sorgen, sagt man,
bleiben am Festland verborgen und dann
würde, was uns groß und wichtig erscheint,
plötzlich nichtig und klein.

Auch das Essen schmeckt famos, Frischkornbrei und Weizenpfanne.
Ach, wo ist die Sahne bloß, Kondensmilch aus der Kanne.
Gedeckter Tisch und Zimmer fein, befreit sind wir von vielen Schmerzen.
Auch Gespräche dürfen sein, WIR DANKEN EUCH VON HERZEN!

Auf dieser Insel, mit Wind, Regen und Sonnenschein,
alle Ängste, alle Sorgen hat man
ein wenig vergessen und dann
wurde, was uns groß und wichtig erscheint,
plötzlich nichtig und klein.

(zum Norderney- Aufenthalt vom 11.07.2012- 01.08.2012)

November 2011

Für das Team von Maria am Meer

Müde und sehr ausgelaugt,
sind wir auf der Insel aufgetaucht.
Schon am ersten Tag, es ist enorm,
hatte man das Gefühl, Ihr nehmt uns in den Arm.

Mit Herz und Verständnis, nur einfach so,
die Fürsorge machte uns alle froh,
Zu Hause uns keiner verstand,
die Seele braucht nur eine Hand.

Die habt Ihr uns gereicht,
und damit so viel erreicht.
Mit beiden Beinen am Boden, so stehen wir nun da,
die Zeit leider zu kurz, aber trotzdem wunderbar.

Mit Sport, Gesprächen und auch mit Humor,
stiegen unsere Seelen wieder empor,
hinauf zu uns selber, man glaubt es kaum,
Ihr habt es ermöglicht, den Traum.

Wieder zu atmen ohne Zwang und Druck,
haben gelernt, Ärger wird nicht mehr geschluckt.
Selbstbewusstsein, freier fühlen, lachen, weinen und noch mehr,
fanden wir wieder hier bei „Maria am Meer“!

Die Gruppe aus dem November 2011

Juni 2010

Auszeit

Die Frisia brachte uns herbei
19 Frauen nach Norderney

Viel Gepäck und tief verborgen,
schleppten wir auch Kummer und Sorgen

Doch auch große Erwartungen
Brachten wir mit, lernten sie zu erfüllen
Schritt für Schritt.

Haben viel gesprochen und geweint,
gute Gespräche haben uns vereint.

Aber wir haben auch viel gelacht,
viele schöne Stunden hier verbracht.

Jetzt ist es soweit, die Kur ist aus,
doch wir nehmen viel mit nach Haus!

Claudia R.

Dezember 2009

Von überall aus ganz Deutschland
Da kamen wir her


Unser Rücken beladen
Mit Sorgen so schwer.

„Maria am Meer“
„bitte mach mich gesund!“

Der Wind und die Wellen
Sie rufen uns zu:

Du musst nicht mehr kämpfen,
du findest hier Ruh!

Dich wieder zu finden,
vom Alltag befreit,

da Kind jetzt zu trösten,
das in Dir noch schreit.

Das ist Dir gelungen „Maria am Meer“,
ich bin hier versunken,
ich machte mich leer.

Dann ist es passiert, ganz ohne Zwang:
Dass ich hier einfach
ICH WERDEN KANN!

Gruppe vom Dezember 2009

Verfassen Sie hier Ihren eigenen Eintrag:

Gästebuch
* Pflichtfelder bitte ausfüllen

Hinweis:
Um Ihre Privatsphäre und die Anderer zu wahren, verzichten Sie bitte auf das Nennen von vollständigen Namen. Ihre Angaben "Name", "Wohnort" und "E-Mail-Adresse" werden ebenfalls nicht vollständig abgebildet, sondern sind freiwillig und dienen lediglich einer internen Zuordnung. Wir behalten uns vor, lange Einträge zu kürzen. Mit dem Absenden Ihrer Daten stimmen Sie diesem Hinweis zu.

Fachklinik Maria am Meer

Rehabilitation und Prävention
für Frauen auf Norderney

Kirchstraße 4
26548 Norderney

Belegung und Reservierung

Frau Sander

Telefon: 0541 - 34978-253

montags – freitags 8.00 Uhr – 12.00 Uhr
donnerstags 14.00 Uhr – 17.00 Uhr

belegung-os@
caritas-gesundheitszentrum.de

Button zum Gästebuch

Fachklinik Maria am Meer ist Teil des Caritas Gesundheitszentrum Norderney • Knappsbrink 58 • 49080 Osnabrück