Das Reizklima auf der Insel Norderney ist Heilklima

Gerade in den Wintermonaten hat das Klima gute Heilwirkung bei Atemwegserkrankungen.

Die Zahl der Erkrankungen von Haut und Atemwegen nimmt zu. Ebenso wie Krankheitsbilder ausgelöst durch stressbedingte Belastungen. Die Erklärungen, warum dies so ist, sind vielfältig und kontrovers. Fakt ist, dass diese Krankheiten Mütter, Väter und Kinder zunehmend belasten und Auswirkungen auch auf die psychosoziale Befindlichkeit haben.
Klimatherapie auf einer Nordseeinsel, besonders unter den klimatischen Bedingungen auf Norderney hilft, diese Krankheitsbilder zu lindern und zu heilen. Nicht umsonst gibt es die historische Entwicklung der Insel zum Heilbad seit dem letzten Jahrhundert. Was aber kennzeichnet ein heilsames Klima wie das auf Norderney? Einige Fakten:

  • Die absolute Feuchte ist an der Küste und insbesondere auf den Inseln wesentlich höher als im Binnenland. Das maritime Aerosol wirkt wie eine natürliche Inhalation auf das gesamte Atmungssystem und die Haut.
  • Durch die niedrigen Sommertemperaturen kommt so etwas wie Schwüle praktisch kaum vor. Dadurch wird die Ultraviolett-Strahlung weniger abgeschwächt.
  • Durch die langsamere Erwärmung und Abkühlung des Wassers der Nordsee gegenüber dem Festland sind die Temperaturen an der See ausgeglichener.
  • Durch den ständigen Seewind ist die Luft reiner, staubärmer und allergenfreier als im Binnenland.
  • Die Intensität des maritimen Aerosol ist an der Nordsee wesentlich höher konzentriert als an der Ostsee.

Auswirkungen dieses thermisch-hygrischen Komplexes sind die Abhärtung des gesamten Organismus, die Verbesserung der Hautdurchblutung, die Aktivierung der Nebennierenfunktion und besonders die Aktivierung des Immunsystems.

Wichtig ist dabei die Berücksichtigung der Jahreszeit:

Jedes Krankheitsbild korrespondiert mit einem idealen jahreszeitlichen Heilklima, das die Genesung in besonderer Weise fördert. So ist das Klima besonders auch im Herbst und Winter für Patienten mit Asthma und chronischer Bronchitis gesundheitsfördernd.

Kommen Sie nach Norderney und spüren sie das Klima! Werden Sie aktiv! Herzlich willkommen.

In der Fachklinik Thomas Morus auf Norderney werden stationäre, medizinische Maßnahmen der Rehabilitation und Prävention für Mutter und Kind/ Vater und Kind nach § 41 und § 24 SGB V durchgeführt. Die Klinik verfügt über einen Versorgungsvertrag nach § 111 a SGV mit allen Krankenkassen und ist als Sanatorium anerkannt. Die Fachklinik verfügt über 38 allergikergerechte Zwei-Raum-Appartements mit Du/WC und Telefon und ist barrierefrei. Kinder im Alter von 3- 11 Jahren werden aufgenommen. Die Kinder werden in altersgerechten Gruppen von montags – freitags von 8.00-13.00 Uhr betreut. Für die Schulkinder bieten wir einen schul- unterstützenden Unterricht an.

Fachklinik Thomas Morus

Rehabilitation und Prävention
für Mutter und Kind und
Vater und Kind auf Norderney

Benekestraße 44
26548 Norderney

Belegung und Reservierung

Harsewinkelgasse 19 
48143 Münster

Telefon: 0251 - 16285-0
Telefax: 0251 - 16285-20

belegung@
caritas-gesundheitszentrum.de

Button zum Gästebuch

Fachklinik Thomas Morus ist Teil des Caritas Gesundheitszentrum Norderney • Knappsbrink 58 • 49080 Osnabrück